DWD Unwetterwarnung

Quelle: www.dwd.de / Deutscher Wetterdienst

Verstärkung gesucht

Besucherzähler

HeuteHeute159
GesternGestern199
Diese WocheDiese Woche820
Dieser MonatDieser Monat2831
GesamtGesamt314847
Meist besucht 09.06.2017 : 711

ATF startet in Probebetrieb

Die Analytische Task Force (ATF) kommt bei schweren Unfällen oder auch Anschlägen mit atomaren, biologischen und chemischen Stoffen zum Einsatz. Jetzt startet die sogenannte Analytische Task Force (ATF) in Leipzig in den Probebetrieb. Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke) und Branddirektor Peter Heitmann geben gemeinsam mit dem sächsischen Landesbranddirektor René Kraus und Karsten Michael vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) an der Feuerwache Südwest in der Gerhardt-Ellrodt-Straße den Start für die neue einheit bekannt.

 

Die neue Spezialeinheit kommt in Notsituationen für die erforderlichen Messungen und Analysen zum Einsatz. Und das in einem Umkreis von 200 Kilometern. In diesem Einsatzradius soll die ATF innerhalb von etwa zwei bis drei Stunden nach Alarmierung fachgerecht Hilfe leisten können.

Die ATF ergänzen reguläre Einheiten und auch spezielle ABC-Dienste. Sie bilden somit die vierte und damit höchste Versorgungsstufe im Bevölkerungsschutz Deutschlands.  Bisher ist die ATF bei den Berufsfeuerwehren Hamburg, Mannheim, Dortmund, Köln und München, sowie beim Landeskriminalamt Berlin stationiert. Nachdem das Institut der Feuerwehr Sachsen-Anhalt den Betrieb als ATF-Standort eingestellt hatte, konnte sich die Leipziger Feuerwehr erfolgreich als Nachfolger bewerben.

In der Vergangenheit waren die ATF Einheiten bereits bei Großereignissen wie der Fußball-WM 2006, dem G8-Gipfel in Heiligendamm 2007, der Fußball-Europameisterschaft 2008 und dem Papstbesuch in Deutschland 2011 im Einsatz.

In Leipzig besteht die ATF Einheit aus Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Leipzig Grünau, Lindenthal und Ost sowie aus Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr und Fachpersonal der Universität Leipzig. Wir wünschen allen beteiligten viel Erfolg für ihre Aufgaben und das diese immer sicher und wohlbehalten aus ihren Einsätzen kommen.

 

 

 image002image004image006image001