DWD Unwetterwarnung

Quelle: www.dwd.de / Deutscher Wetterdienst

Verstärkung gesucht

Besucherzähler

HeuteHeute159
GesternGestern199
Diese WocheDiese Woche820
Dieser MonatDieser Monat2831
GesamtGesamt314847
Meist besucht 09.06.2017 : 711

 

Die Chronic der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Leipzig - OST / Jahre 2000 - 2010

Im Jahr 2001 erhielten wir dann, in der Folge der Ereignisse des 11.09.2001, ein modernen Dekon LKW-Person (Bund) auf Basis eines MAN. Dieser wurde in den folgenden Jahren durch den Freistaat Sachsen und die Stadt Leipzig mit zusätzlicher Beladung aufgerüstet, so dass er gegenwärtig allen Anforderungen der täglichen Gefahrenabwehr genügt und Bestandteil des Gefahrgutzuges der Feuerwehr Leipzig ist. Auch im Jahr 2001 erfolgte die Zuführung und Implementierung der ErkKW (Bund) in den Gefahrgutzug der Feuerwehr Leipzig.


Ein weiteres Ereignis war das als Jahrhunderthochwasser bezeichnete Hochwasser in Folge von Starkregen am 13.August 2002 durch eine Vb-Wetterlage über Sachsen. In der Folge dieses Niederschlages kam es zu mehrtägigen Einsätzen in Leipzig selbst, aber auch zu überörtlichen Einsätzen an der Elbe bei Torgau.

             *Fotoaufnahmen freundlicherweise durch den Leipziger Feuerwehrverband e.V. / Chr. Hofmann zur Verfügung gestellt.

Im Jahr 2006, kurz vor der Fußballweltmeisterschaft, erfolgte dann die Umsetzung des Fahrzeugkonzeptes für die Feuerwehr Leipzig wodurch uns ein, zuvor durch die Berufsfeuerwehr genutztes, HLF 20/16 (Hilfeleistungslöschfahrzeug) auf Basis Mercedes-Benz übergeben wurde. Gleichzeitig ging die „alte Löschtechnik“ außer Betrieb. Ein Höhepunkt war aber natürlich auch die Fußballweltmeisterschaft mit ihren Spielen in Leipzig selbst. Auch hier war unsere Ortsfeuerwehr mit allen ihren Fahrzeugen im Einsatz.

        
Da jedoch diese „alten“, „neuen“ Fahrzeuge bereits einige Jahre ihren Dienst bei der BF verrichtet hatten, war eine Überholung dieser Fahrzeuge dringend notwendig. Diese erfolgte dann im Jahr 2009 in Form einer Generalüberholung des Fahrgestells und der Mannschaftskabine sowie durch die Umrüstung mit einem vollständig neuen Aufbau. Seit September 2009 ist nunmehr das erste generalüberholte Fahrzeug bei uns im Einsatz (Bilder siehe Technik). Somit verfügen wir nun auch technisch über eine Ausstattung, die den Anforderungen an eine leistungsstarke und moderne Feuerwehr entspricht.

 

weiter zu 2010-aktuell